Waschvollautomat

Statt der Waschmaschine taucht in Suchmaschinen und Gerätebeschreibungen immer wieder der Begriff Waschvollautomat auf. Viele Verbraucher sind dann etwas irritiert und fragen sich, ob es Unterschiede gibt.

Der einzige und somit auch wichtigste Unterschied liegt in der Automatisierung der Waschabläufe. Vorwäsche, Hauptwäsche, Spülen und Schleudern erledigt ein Waschvollautomat ohne, dass für jeden Waschgang eine separate Einstellung manuell vorgenommen werden muss. Wasser und Energie werden optimal auf die eingefüllte Wäschemenge dosiert, so dass auch kleine Mengen Wäsche bei Bedarf wirtschaftlich zu waschen sind. Dafür sorgt die intelligente Mengenautomatik.

Somit ist also der Waschvollautomat die Waschmaschine von heute. Die Geräte sind als Frontlader oder Toplader Modell erhältlich, je nachdem, ob die Wäsche von vorne oder oben eingefüllt wird. Auch Kombigeräte, die Waschen und Trocknen, arbeiten vollautomatisch. Der neue Stand der Technik erlaubt vielfältige Programmoptionen. Die Wäsche kann nach unterschiedlichen Aspekten gewaschen werden. Neben der Berücksichtigung des Materials und der Temperatur, fließen weitere Unterscheidungen in den Waschvorgang ein. Super-Hygiene Programme, die Wäsche antibakteriell reinigen oder aber Spezialprogramme für feine und empfindliche Wäsche, wie Seide oder Wolle, fehlen bei einem modernen Waschvollautomaten nicht. Auch Jeans werden heute optimal gewaschen.

Ein Waschvollautomat bietet auch mehr Flexibilität bei der Zeiteinteilung für die anfallende Wäsche. Mit einem intelligenten Timer ausgestattet, ist Wäschewaschen jederzeit möglich. Bis zu 24 Stunden im Voraus kann der Waschzeitpunkt programmiert werden. Nach der Wäsche schaltet sich die Waschmaschine aus, so dass auch keine Standby-Kosten anfallen. Kosten sind überhaupt bei Waschmaschinen ein großes Thema. Neue Waschvollautomaten sind, hinsichtlich der Energieeffizienz und des Wasserverbrauchs, sehr effektiv. Bei der Effizienzklasse sind fast nur A oder A++ Waschmaschinen zu finden, die einen sehr niedrigen Energieverbrauch vorweisen.

Auch in der Bedienung zeigt sich der Waschvollautomat sehr benutzerfreundlich. Ein übersichtliches LCD-Display informiert über alle Programmabläufe, die verbleibende Waschzeit und viele weitere Angaben. Mit dem Einknopfdrehregler lässt sich das gewünschte Programm einstellen, alles andere macht die Maschine von allein.